message Mitteilung

file_copy Angebot

euro_symbol Förderung

Heizungswasser

Leitungswasser eignet sich nicht für die Befüllung oder das Nachfüllen des Heizkreislaufs. Es kann schnell zu massiven Problemen führen. Zum Schutz von Heizsystemen legt die VDI-Richtlinie 2035 detaillierte Anforderungen an das Füll- und Ergänzungswasser von Heizungsanlagen fest.

Mit der Heizungswasser-Aufbereitung werden alle Anforderungen der VDI-Richtlinie 2035 erfüllt - ohne Unterbrechung des Heizbetriebs. So schützen Sie Ihre Heizungsanlage umfassend und verlieren bei eventuellen Garantie- und Gewährleistungsfällen nicht Ihre Ansprüche.

Ebenso sicher wird Luft und die darin enthaltenen Gase aus Ihrem Heizsystem entfernt. Denn: Gasblasen behindern die Strömung, stören die Hydraulik und verringern den Wärmeaustausch in Heizkörpern.

Ein regelmäßiger Check sorgt dafür, dass Ihr Heizungswasser luft- und schlammfrei bleibt. Für den richtigen Druck in Ihrer Heizungsanlage sorgen Kompressor gesteuerte Druckhaltestationen. So wird Ihre Heizung geschützt und schafft die Voraussetzung für eine effiziente und optimale Leistung.